Schlafsofa Costa.

Als Baukastensystem bietet das Modell COSTA zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Das Sofa kann ganz ohne Armlehnen verwendet werden oder auch ein- oder beidseitig mit einer festen Armlehne oder einer Stauraumbox ergänzt werden. Durch eine serienmäßige Kaltschaumpolsterung in der Sitzfläche und im Rücken ermöglicht der Querschläfer komfortables Sitzen und Schlafen. Ein zusätzliches Plus sind das Schlafen auf normaler Betthöhe und die beiden nahezu gleich großen Flächen aus Sitz und Rücken, die die Liegefläche bilden (155 x 200 cm). Die Stauraumbox kann Dank ihrer feststellbaren Rollen, sowohl als Armlehne, als auch flexibel als Tisch oder Ablage genutzt werden. (Design Franz Fertig)

200cm
98cm
85cm
200cm
56cm
52cm
42cm
155 x 200cm
18cm
Füllung aus Schaumwürfeln und Wattefasern im Inlett.
Untergestell als Rahmenkonstruktion aus Buchenholz und Plattenmaterialien aus Holzwerkstoffen. Bettkasten in schwarz lackiert / beschichtet mit Belüftungsrosetten. Füße aus Buchenholz gebeizt oder decklackiert. Stauraumbox innen schwarz lackiert / beschichtet mit Belüftungsrosetten. Abdeckplatte aus MDF lackiert oder Spanplatte in Buche, Eiche oder Nussbaum furniert. Stauraumbox auf feststellbaren Rollen.
Im Sitz und Rücken Polsterung aus Kaltschaum. Polsterung der Armlehnen aus Polyätherschaum. Vliesabdeckung zum Schutz der Unterseite des Bezugsmaterials. Unterfederung der Sitzfläche aus Gurten.
Der Sitz kann nach vorne gezogen werden, hierdurch öffnet sich der Bettkasten unter der Sitzfläche. Der Rücken kann bei nach vorne gezogenem Sitz zur Vergrößerung der Liegefläche nach vorne umgeklappt werden.