Ecksofa Taipei.

TAIPEI ist eine wirklich außergewöhnliche Polsterecke mit minimalen Abmessungen. Ideal zur Ergänzung des Sofas ist der Hocker, der sich entweder zur Verlängerung der Sitzfläche nutzen lässt oder in der Aussparung des Winkelsofas fixiert wird, wodurch ein Doppelbett auf normaler Betthöhe entsteht. Optional: Armlehne, Hocker mit Bettkasten, Tablett für Hocker und abnehmbare Bezüge (Design T. Müller)

205cm
145cm
88cm
200 / 60cm
50cm
42cm
42cm
145 x 200cm (mit Hocker)
Untergestell mit runden oder konischen Holzfüßen oder auch mit Metallkufen erhältlich.
Vielfältige Bezugsmöglichkeiten in Stoff, Microfaser oder Kunstleder.
Armlehne, Kissen und Tablett.
Bei diesen Typen ist die Vliesabdeckung unter dem Bezugstoff mit Klettvelour bezogen. Der Bezug kann von einem Fachmann komplett abgenommen werden.
Als Rahmenkonstruktion aus Buchenholz und Plattenmaterialien aus Holzwerkstoffen.
Markenpolyäther mit Vliesabdeckung zum Schutz der Unterseite des Bezugsmaterials. Unterfederung aus Bonell-Federkern mit Abdeckung (Winkel-Sofa und Hocker ohne Bettkasten).
Durch die Kombination des Winkel-Sofas mit einem Hocker ergibt sich eine Relax- bzw. Schlaffläche von 140 x 200cm. Die Liegefläche ergibt sich durch das Anstellen des Hockers in die entsprechende Aussparung des Winkel-Sofas, beide Elemente lassen sich durch Verbindungsbeschläge, die an der Unterseite des Winkel-Sofas bzw. des Hockers montiert sind, fixieren.